logo caritas

Am Palmsonntag, 14. April, beginnt die heilige Messe bei den Ritaschwestern mit der Palmweihe und einer Prozession in die Kapelle um 10 Uhr.Der gemeinsame Palmsonntagsgottesdienst der Pfarreingemeinschaft Sanderau mit Palmprozession und Kinderkirche ist in der Kirche St. Adalbero um 10:30 Uhr.

Am Samstag, 13. April, ist bei den Ritaschwestern wieder ein „Stiller Tag". Im Meditationsraum im Dachgeschoss treffen sich diesmal zehn Teilnehmer „in Achtsamkeit, Schweigen und Stille". Sie wollen sich neu ausrichten auf die innere Christus-Mitte, um wieder gestärkt in den Alltag zu gehen.

Am 27. März 2019 feierte die Blindeninstitutsstiftung ihr 40-jähriges Jubiläum in der Begleitung taubblinder Menschen. Heute ist die Blindeninstitutsstiftung eines von bundesweit neun Taubblindenzentren. Sie betreut rund 150 Menschen mit dieser komplexen Beeinträchtigung.

Zauberhafte Blumen filzen und lecker schmeckendes Essen kochen

Die Ritaschwestern haben das Grundstück am Würzburger Dallenberg verkauft und ihren Konvent Marienfried aufgelöst.

Nach einer langen Umräumphase ist die „neue Bücherei“ der Ritaschwestern fertig und findet bei allen Schwestern großen Anklang. Die Bücherei befindet sich nun im Erdgeschoß, im Raum Michael und Sprechzimmer Engelbert.

Die Ritaschwestern haben ihren Konvent Marienfried im Würzburger Steinbachtal aufgelöst und sich nach dem Verkauf des Grundstücks Zeit genommen für den Auszug. Am Mittwoch, dem 13. März 2019, hat Provinzial Augustinerpater Alfons Tony mit Genehmigung des Würzburger Bischofs Franz Jung die Kapelle in Marienfried aufgelöst. Ritaschwester Scholastika Dietrich beschreibt diesen bewegenden Moment für die Ritaschwestern und die Mitglieder ihrer Weggemeinschaft:

Alles muss raus aus dem Haus

Es ist wirklich ein Weg des Vertrauens, den die Weggemeinschaft der Ritaschwestern miteinander geht. Beim Treffen am 1. März wurde dies sehr deutlich.

Beim Gemeindegottesdienst am Sonntag, 24. Februar 2019 wurden Schw. Pauline Hanauer und Schw. Amata Schwemmer von Herrn Pfarrer Werner Vollmuth herzlich verabschiedet.

war das Thema des ersten Kochtages in diesem Jahr. Und wie die Pfannkuchen geschickt gewendet wurden!

Vorbereitet und still ist am frühen Morgen des 9. Februar 2019, am Gedenktag der Augustinerin Anna Katharina Emmerick, unsere liebe Schwester M. Henriette Dürbeck OSA nach einem langen Leben von Gott in die ewige Heimat gerufen worden.

­