logo caritas

"In der Weltkirche zu Hause", so nennt Schw. Katharina-Elisabeth im Exerzitienhaus Himmelspforten am 21. September eine besondere Begegnung im Bildungshaus der Diözese Würzburg. Sie schreibt:

Am 8. September 2018 hat Postulantin Katharina Glombik ihr zweijähriges Noviziat bei den Ritaschwestern begonnen. Während der Vesper im Mutterhaus bat sie Generaloberin Schw. Rita-Maria um die Aufnahme ins Noviziat.

Am Samstag, 3. November 2018, ist bei den Ritaschwestern im Würzburger Mutterhaus ein Seminar. Es trägt den Titel "Seminar für mehr Ich-Gefühl" und wird von Schw. Julietta Götz und Sonja Engel geleitet. Das Seminar dauert von 8:30 Uhr bis 19:00 Uhr und kostet 90 Euro incl. Verpflegung. Mitzubringen sind zwei Handtücher. Bitte anmelden bei Schw. Elisabeth unter Tel. 0931 8804 123 bzw. per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Es können maximal acht Teilnehmer mitmachen.

Am 30. November 2018 geht das Angebot „Orientierungsbaukasten“ der „Arbeitsgemeinschaft Berufungspastoral der Orden“ in seine zweite Runde. Diese ARGE unter dem Dach der Deutschen Ordensobernkonferenz (dok) bietet Menschen zwischen 20 und 40 Jahren in einer Art „Baukastensystem“ verschiedene Angebote an. Es geht Lebens- und Glaubensfragen.

Einen „bedeutsamen Tag“ nannte Provinzial Pater Alfons Tony OSA den Festtag des Kirchenlehrers und Ordensvaters Augustinus von Hippo am 28. August. Über Jahrhunderte hinweg habe der hl. Augustinus Menschen inspiriert, auf der Suche nach Gott und dem Geheimnis des eigenen Lebens zu sein.

In einer Ecke im Innenhof der Ritaschwestern, ganz in der Nähe der Pforte, ist in diesem Frühjahr eine Pflanze aufgegangen. Sie ähnelte einer Sonnenblume, aber Blüten bekam sie nicht. Und sie ist sehr schnell gewachsen. Im Moment ist sie mindestens drei Meter hoch.

Schw. Blandine Kraus, die Oberin des Konvents Maria Rita in Luzern in der Schweiz, hat verschiedenen Käsesorten ins Würzburger Mutterhaus mitgeschickt. Daraus haben Schw. Elisabeth und das Küchenteam am 19. August 2018 ein köstliches Büffet gezaubert.

In der Vesper am 17. August 2018 begann bei den Ritaschwestern die diesjährige Novene zum Augustinusfest am 28. August. Das ist ein neuntägiges Gebet zur Vorbereitung auf den Gedenktag ihres Ordensvaters. Es drückt eine besondere Verbundenheit mit ihm aus.

Am 15. August ist das Fest Maria Himmelfahrt. Es ist das Patronatsfest der Wallfahrtskirche Fährbrück. Die Ritaschwestern besuchen gern an diesem Tag den Festgottesdienst dort. Dabei werden auch Kräuter gesegnet.

Zehn Ritaschwestern waren am 14. August 2018 in Eußenheim an der Wern im Landkreis Main-Spessart in der Nähe von Karlstadt.

Mit dem diesjährigen Kräuterfest der Ritaschwestern am Vortag des Hochfestes „Maria Himmelfahrt“ bei den Ritaschwestern geht eine liebgewordene Tradition zu Ende. Zum letzten Mal hat Schw. Carmen dieses „Lebensfest“ im Garten des Konvents Marienfried angeboten.

Der 10. August 2018 war ein spannender Tag für die Ritaschwestern, die in diesem Jahr an der Ferienaktion „Urlaub ohne Koffer“ teilgenommen haben. Sie sollten sich im Festsaal einfinden, weil ein Überraschungsgast eingeladen war.

­