logo caritas

Im "Haus der Kirche" neben der Adalberokirche in Würzburg haben sich die Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Ritaschwestern am 13. Dezember zu ihrer traditionellen vorweihnachtliche Feier getroffen. Das Thema war: "Engel - Boten Gottes nicht nur an Weihnachten".

 

Zur vorweihnachtlichen Feier war auch Bischof em. Friedhelm Hofmann eingeladen. Es hat alle gefreut, dass er im Laufe des Abends von Tisch zu Tisch ging und das Gespräch mit den Menschen suchte. Dabei wurde viel gelacht. Es war eine herzliche Stimmung.

Generaloberin Schw. Rita-Maria bedankte sich bei den Anwesenden für deren Arbeit, Engagement und Verbundenheit. Sie stellte neue Mitarbeiterinnen vor und erinnerte an Dienstjubiläen und besondere Ereignisse im letzten Jahr wie die Schließung von Haus Clara und die Eröffnung des Hauses Hanna. "Jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter ist an ihrem, an seinem Platz wichtig und wird gebraucht. Wir sind sehr froh, Sie alle zu haben", meinte Schw. Rita-Maria.

Zurzeit haben die Ritaschwestern 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 20 Ehrenamtliche. Clara Hanisch und Maria Kuhnlein haben 2017 ihr zehnjähriges Dienstjubiläum gefeiert, Elisabeth Hofmann ihr 20-jähriges und Annemarie Erhard und Monika Kaufmann gar ihr 30-jähriges Dienstjubiläum.

Bei leckeren Speisen (sie wurden in der Küche des Erthal-Sozialwerks zubereitet), bei mitgebrachten Salaten und verschiedenen Getränken bestand Gelegenheit zum Gespräch und Austausch.

Als Weihnachtsgeschenke bekamen alle in diesem Jahr einen hübschen Engel aus Holz. Die Engel sind von Patienten des Bezirkskrankenhauses in Lohr angefertigt worden.

 

­