logo caritas

Die Ministranten von Randersacker machen jedes Jahr einen Adventsbasar nach dem Wortgottesdienst. Am 17. Dezember 2017, dem dritten Advent, verkauften sie Punsch, Plätzchen und Gebasteltes. Sie waren erstaunt, dass dabei rund 400 Euro zusammen kamen.

In Randersacker gibt es aktuell 32 Ministranten. Das Geld aus ihrem Adventsbasar spenden sie immer einem sozialen Projekt oder einer sozialen Einrichtung. In diesem Jahr überbrachten die Oberministranten Madeleine und Jonathan ihre Spende zu den Ritaschwestern.

„Wir werden das Geld für Kinder verwenden, die wir in der Familienpflege und in unserer Kindertagesstätte kennen und es gut brauchen können", bedankte sich Generaloberin Schw. Rita-Maria bei der Spendenübergabe am 3. Januar 2018.

­