logo caritas

„schaut hin“. Unter diesem Motto steht der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT). Er ist vom 12. bis 16. Mai 2021 in Frankfurt am Main.

Dieser Ökumenische Kirchentag  ist der dritte nach Berlin 2003 und München 2010. Er soll „ein Fest des Glaubens“ sein und wird veranstaltet vom Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK).

Das Leitwort „schaut hin“ ist kein reines Zitat, sondern eine Interpretation des „geht hin und seht nach“ aus der Geschichte der Speisung der 5.000 mit fünf Broten und zwei Fischen (Mk 6,38). Es soll mehr sein als die Erinnerung daran, dass der Mensch Mangel wahrnimmt, aber Gott diesen Mangel zur Fülle weiten kann. Das Leitwort ist ein Appell an uns alle.

„Schauen ist mehr als sehen. Schauen nimmt wahr und geht nicht vorbei. Schauen bleibt stehen und übernimmt Verantwortung. Aktiv Verantwortung zu übernehmen, ist unser Auftrag als Christinnen und Christen“, sagen Bettina Limperg und Thomas Sternberg (siehe Foto), die Präsidentin und der Präsident des ÖKT. Handeln beginne mit Wahrnehmen von Leid und Sorge, von Schönheit und Glück. In diesem Sinne wolle der ÖKT in Frankfurt in die Welt, auf die Sorgen und Ängste der Menschen schauen und mit ihnen gemeinsam nach Lösungen suchen.

Am ÖKT teilnehmen können Menschen jeden Alters, jeder Religion und Herkunft. In vielfältiger Form werden auf dem ÖKT Fragen des Glaubens und der Spiritualität, der Ökumene und Theologie, der Gesellschaft und zur Gestaltung der Welt diskutiert. Gottesdienste, große und kleine Podien, Werkstätten, Konzerte, Ausstellungen, Theater und vieles mehr laden die Teilnehmenden ein, mitzumachen, mitzudenken, mitzuwirken, gemeinsam zu beten und zu feiern.

Der ÖKT und Corona:
Der 3. Ökumenische Kirchentag soll stattfinden. Die aktuelle Lage erlaubt es jedoch nicht, mit absoluter Klarheit zu prognostizieren, wie genau er aussehen wird. Im Herbst 2020 werden die Gremien – der Gemeinsame Vorstand, das Gemeinsame Präsidium und der Aufsichtsrat – beraten, um auf der Grundlage neuerer Erkenntnisse zu beschließen, wie der ÖKT durchgeführt werden kann.

­