logo caritas

Am Samstag, 19. Januar, hat Schw. Andrea Winter ihren 98. Geburtstag gefeiert. Sie ist derzeit die älteste Ritaschwester und erfreut sich einer stabilen Gesundheit.

Schw. Andrea ist eine treue und eifrige Beterin. Besonders gern geht sie in die Ritakapelle im Mutterhaus und trägt dort im Vertrauen auf die Fürsprache der heiligen Rita bei Gott im Gebet die Anliegen mit, die an die Ritaschwestern herangetragen werden.

Schw. Andrea ist die Älteste in ihrer Geschwisterreihe gewesen. Sie stammt aus Lebenhan (Bad Neustadt an der Saale) in der Diözese Würzburg. Eine ihrer leiblichen Schwestern ist Ritaschwester Barbara, die mittlerweile auch schon 92 Jahre alt ist. Das Foto zeigt das „Geburtstagkind" Schw. Andrea (2. von rechts) mit Schw. Barbara (rechts) und deren noch lebenden Geschwistern.

Schw. Andreas Geburtstag wurde in einer großen Runde bei Kaffee und Kuchen in der Wohnküche von Haus Hannah gefeiert. Neben den Geschwistern sind Neffen und Nichten gekommen und natürlich waren auch Oberin Schw. Hildegard und Mitschwestern bei der Geburtstagsfeier dabei.

Es war ein fröhliches, dankerfülltes Fest.

­