logo caritas

Vor fünf Jahren wurde die Partnerschaft der beiden Bistümer Würzburg und Óbidos (Brasilien) besiegelt. Dieses Jubíläum wurde nun gefeiert. Eine Delegation aus Óbidos kam zusammen mit Bernardo Johannes Bahlmann, dem Bischof von Óbidos, vom 29. November bis 12. Dezember 2017 zu Besuch nach Würzburg.

Die Reisegruppe wurde vom Referat Mission-Entwicklung-Frieden mit dessen Leiter Domkapitular Christoph Warmuth und Personalreferentin Christiane Hetterich (zuständig für die Partnerschaft mit Óbidos) betreut und begleitet.

Die Delegation war oft und im ganzen Bistum Würzburg unterwegs. Während ihres Aufenthalts haben die vier Vertreter der basilianischen Partnerdiözese bei den Ritaschwestern übernachtet.

"Wir haben die Delegation aus Brasilien wieder gern bei uns beherbergt", sagt Generaloberin Schw. Rita-Maria. Bei der Verabschiedung am Montag im Refektor hat sie Strohsterne von Schw. Agnesia verschenkt. Auch die Brasilianer hatten Geschenke für ihre Gastgeber dabei.

Es war ein herzlicher Abschied und viele guten Wünsche wurden mit auf dem Weg gegeben.

­