logo caritas

Vorläufig finden im Exerzitienhaus Himmelspforten wegen der Corona-Pandemie weiterhin keine Veranstaltungen der Ritaschwestern statt.

Das bedeutet unter anderem, dass sowohl die regelmäßigen Sing-Abende als auch die Taizé-Gebete entfallen. Zurzeit ist angedacht, dass sie im Herbst dieses Jahres wieder aufgenommen werden.

Mit den "Abendmeditationen" möchte Schw. Teresa Reulbach am Dienstag, 30. Juni, wieder beginnen. Bei den Abendmeditationen geht es darum, zur Ruhe zu kommen, zu schweigen, den Tag loszulassen und ihn im Gebet zu beschließen. Ein Großteil der Abendmeditation besteht aus dem "Sitzen in der Stille".

Die Abendmeditation am 30. Juni im Exerzitenhaus Himmelspforten in Würzburg, Mainaustraße 42, dauert eine Stunde. Sie beginnt um 19 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Es entstehen keine Kosten.

Vom 17. bis 22. August 2020 stehen die "Weg-Exerzitien" auf dem Programm in Himmelspforten. Diese Exerzitien mti den Elementen Morgen- und Abendlob, Hl. Messe, Schweigezeiten, gemeinsamen Mahlzeiten sowie kürzere oder längere Wanderungen in der Umgebung von Würzburg können nach aktuellem Stand stattfinden.

Die Kosten für die fünf Tage inkl. Übernachtung und Vollverpflegung betragen 370 Euro. Für die Weg-Exerzitien muss man sich beim Exerzitenhaus Himmelspforten anmelden.

­