logo caritas

Ein besonderes Dienstjubiläum feierte Monika Kaufmann am 26. September 2017 bei den Ritaschwestern. Sie hat vor 30 Jahren im Haus noch ganz jung mit 16 Jahren ihre Ausbildung als Hauswirtschafterin begonnen und wurde danach in der Küche des Mutterhauses angestellt.

Generaloberin und Personalreferentin Schw. Rita-Maria sowie Hausleiterin Schw. Elisabeth gratulierten zum Jubiläum. Sie lobten gemeinsam mit Küchenchef Paul Gabel die Kochkunst von Monika Kaufmann sowie deren Übersicht, reiche Erfahrung und Verbundenheit. Die Schwestern bedankten sich dafür, dass Frau Kaufmann immer ein Herz für die Ritaschwestern im Haus hat und nannten die langjährige Treue „eine große Leistung". Frau Kaufmann hatte schon drei verschiedene Küchenchefs und war zeitweise auch stellvertretende Küchenleiterin gewesen.

Schw. Rita-Maria las ein Gedicht vom kleinen Glück vor, eine zwölfköpfige Gratulationsrunde sang fröhlich ein Geburtstagslied und mit Sekt angestoßen wurde auch ein wenig. Die Jubilarin beteuerte, dass sie sehr gern bei den Ritaschwestern arbeitet und noch lange hier bleiben möchte. Sie hat in den 30 Jahren im Haus schon viele Wandlungen miterlebt und mitgetragen.

Zum Dienstjubiläum bekam Frau Kaufmann einen Gutschein mit einem Tag Dienstbefreiung und nette Geschenke. Sie ist übrigens auch in der Mitarbeitervertretung aktiv. Die freundliche, hilfsbereite und bescheidene Art von Frau Kaufmann wird im ganzen Haus geschätzt.

­